Ventil drei-leaved: Beschreibung, Struktur, Funktionen und erworbene Mängel

Gesundheit
Laden ...

Im menschlichen Körper wird die Trikuspidalklappe benötigtals eine Sicherheitsvorrichtung, um die umgekehrte Bewegung von Blut auszuschließen. Es befindet sich auf der rechten atrialen Trennlinie und dem entsprechenden Ventrikel. Die Struktur des Ventils besteht aus Verbindungsplatten. Die Verletzung seiner Arbeit ist gefährlich für das menschliche Leben.

Struktur

Das Ventil ist Trikuspidus, nach dem wissenschaftlichenLiteratur, wird auch Trikuspidus genannt. Wenn sich das Herz bewegt, treten alle Prozesse synchron auf. Wenn in einer der Abteilungen eine Blockade vorliegt, eine leichte vorübergehende, spürt der Körper sofort, der Zustand ändert sich signifikant. Der Gesundheitszustand verschlechtert sich sofort, es wird schwer zu atmen und es ist unmöglich sich zu bewegen.

Drei-Blatt-Ventil

Das Dreiblattventil ist auf der linken SeiteBrustbein. Es ist Teil des Pumpsystems zum Pumpen von Blut. Es ist eine Art Deckel, der sich öffnet, wenn das Blut herausgedrückt wird. Das Schließen erfolgt aufgrund der Rückkräfte des Fluids automatisch aufgrund des Drucks auf die Oberfläche der Segel.

Unvollständiges Schließen des Drei-Klappen-Ventilstritt aufgrund der Entspannung des Herzmuskels auf, wenn er nicht mehr normal funktionieren kann. Wegen der Verletzung der Umverteilung des inneren Drucks beginnt das Gewebe zu zerfallen, was wiederum die Entstehung von Herzkrankheiten bedroht. Einige Krankheiten werden Provokateure dieser Pathologie.

Arbeit des Körpers

Die Trikuspidalklappe ist Teil des SystemsBlutzirkulationsrechte. Eine große Menge Blut fließt vom Herzen zur Aorta, passiert alle Arterien und Kapillaren, tauscht Sauerstoff mit den Zellen aus und nimmt Kohlendioxid auf. Gleichzeitig werden die Zersetzungsprodukte mit verarbeiteten Mikronährstoffen gesättigt und werden dunkler. Dieses Blut wird als venös bezeichnet.

unvollständiger Verschluss der Trikuspidalklappe

Dann gibt es eine Umverteilung in der RechtenEnglisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...2/index.html Im Bereich des Herzens erfolgt eine weitere Bewegung über alle Lungenarterien zur Sauerstoffanreicherung. Die Trikuspidalklappe hat die Fähigkeit, den Rückstrom zu blockieren. Dies ist notwendig, um die Zusammenarbeit zu trennen: die linken, rechten Ventrikel und Atrien.

Blut füllt die linke Herzregion, dann vonVorhof es fließt in den Ventrikel. Danach findet die Zirkulation entlang eines großen Kreises der Zirkulation statt. Das venöse Blut kehrt zum rechten Atrium, dann zum rechten Ventrikel zurück und tritt in den kleinen Kreislaufkreislauf ein. Nach der Sättigung mit Sauerstoff wiederholt sich der Zyklus eines großen Kreises erneut durch den linken Vorhof und Ventrikel.

Ventilfunktionen

Da funktionieren die linken und rechten Teile des Herzenssynchron ist es erforderlich, den Sperrstrom zwischen den Abschnitten rechtzeitig zu sperren. Nach dem Pumpen tritt das Blut zyklisch auf: Es gibt eine Zeit des Sammelns von Flüssigkeit in dem Ventrikel, gefolgt von einer starken Blutabfuhr in die Aorta. Das Ventilsystem funktioniert ordnungsgemäß:

  • In der linken Herzregion befindet sich die Bezeichnung Mitral.
  • Triskupidny.
  • Ventil in den Lungenarterien.
  • Aorta als Sicherung des größten Systems.

Trikuspidalklappenfehler

Ärzte verwenden die Definition von Aufstoßen,bezeichnet das Phänomen des Blutflusses in der entgegengesetzten Richtung durch die Ventile. Um dies zu verhindern, müssen die gelisteten Blocker pünktlich gemäß den folgenden Regeln verarbeitet werden:

  • Die Mitralklappe ist nur im Moment geöffnetPumpen von Blut aus dem linken Vorhof in den entsprechenden Ventrikel. Es schließt, wenn die angesammelte Flüssigkeit in die Aorta ausgestoßen wird. In der Struktur des Ventils gibt es zwei Ventile.
  • Die Trikuspidalklappe schließt den Durchgang zwischen dem rechten Vorhof und dem entsprechenden Ventrikel. Die Arbeit ist ähnlich der Mitral. Es gibt drei Blätter im Gebäude.
  • Pulmonal bezieht sich auf den Bereich zwischen dem Lungenstamm und dem rechten Ventrikel. Dient dazu, den Rückstrom zum Zeitpunkt der Entspannung des Herzmuskels zu blockieren.
  • Die Aorta befindet sich im Ausgangskanal des linken Ventrikels. Es blockiert den Rückfluss von Blut aus der Aorta zum Zeitpunkt der Entspannung des Herzmuskels. Besteht aus drei semilunaren Flügeln.

Entwicklung von Herzfehlern

Unzureichende Trikuspidalklappen führtzur Bildung von Regurgitation des Blutes oder dessen Rückfluss aus dem Vorhof in den Ventrikel. Dies geschieht zum Zeitpunkt der Systole (der Ausgang des rechten Ventrikels). Die entspannten Klappen biegen sich unter dem Blutdruck.

unvollständiger Verschluss der Trikuspidalklappe des Herzens kann verursachen

Dieser Zustand kann durch mechanische Aortenblockade gebildet werden. Die meisten Patienten bekommen die Krankheit während des Lebens. Aber es gibt Beispiele für angeborene Herzfehler.

Formen von Pathologien

Ein Verstoß gegen die Ventile tritt aus folgenden Gründen auf:

  • Das Fehlen der notwendigen Spurenelemente im Körper, von denen die Dichte und Elastizität der Gewebe, die die Ventilplatten bilden, abhängt.
  • Eine Verletzung der Funktionalität der Trikuspidalklappe kann aufgrund einer Fehlfunktion in der Arbeit des benachbarten Herzens auftreten.

Aufgrund der Stagnation des Blutes im Körper auftrittunvollständiger Verschluss der Trikuspidalklappe. Kann eine Person in einen Zustand der Unfähigkeit führen. Hypertrophe Vorhofwände werden durch Dilatation (Expansion) des rechten Ventrikels gebildet. Dies verursacht stagnierende Prozesse in den Arterien und Venen.

Aortenklappe Trikuspidus

Sie können Pathologie durch innere Empfindungen und durch Schwellung der Vene auf dem Hals zum Zeitpunkt der Austreibung von Blut aus dem Herzen erkennen. Der Venendruck nimmt in der Regel zu. Die Leber ist deutlich vergrößert.

Ursachen und Symptome

Zu den festgestellten Gründen für die Schwächung der Trikuspidalklappe gehören folgende:

  • Karzinoid-Syndrom.
  • Folgen von entwickeltem Rheuma.
  • Wenn die Endokarditis infektiösen Ursprungs ist.
  • Mechanische Beschädigung der Papillarmuskulatur oder Ruptur der Akkorde.
  • Folge der Wirkung von Myokarditis.
  • Nach Kardiomyopathie.
  • Folge schwerer Thyreotoxikose.

Angeborene Pathologien treten oft in Verbindung mit aufandere Anomalien in der Struktur des Herzens. Eine Stenose der Trikuspidalklappe kann zu einer Retraktion der Brust führen, die der Arzt durch Abtasten entdeckt. Auch während des Hörens der Herzschläge gibt es signifikante Geräusche während der Systole (Ausstoßen von Blut aus dem Ventrikel).

Trikuspidalklappe befindet sich

Rauschen kann jedoch nur bei akuten Störungen erkannt werdenUnzulänglichkeit. Weniger ausgeprägte Symptome werden oft ignoriert. Für eine genaue Diagnose ist eine instrumentelle Forschung an dem Gerät erforderlich.

Diagnostische Methoden

Bei der Diagnose ist das systolische Geräusch wichtigInspiration. Dies weist auf einen Mangel an Trikuspidalklappe hin. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass dieses Phänomen nicht permanent ist und für einige Zeit vollständig verschwinden kann. Um die vorläufige Diagnose zu bestätigen, wird ein Elektrokardiogramm genommen.

Stenose der Trikuspidalklappe

Beachten Sie in der resultierenden Grafik in der Pathologie:

  • Abweichung der elektrischen Achse nach rechts;
  • Zunahme der Größe der P-Welle (im Bereich der zweiten und dritten Thoraxableitungen).

Röntgenstrahlen können ebenfalls verwendet werden. Das Bild zeigt Dilatation des Ventrikels oder Atriums. Abweichungen werden auch in Bildern der Echokardiographie gesehen, wo abnormale Bewegungen der Herzsepten festgestellt werden. Bei der Analyse des Patientenzustands werden folgende Punkte berücksichtigt:

  • Die Art des Lärms und der Bereich seiner Manifestation.
  • Die Größe des Herzens, oft ist es vergrößert.
  • Vorhandensein von stagnierenden Erscheinungen im Kreislauf.
  • Der Wert des venösen Drucks.
  • Dimensionen der Leber.
  • Zustand der Brust.
  • Druck im rechten Atrium.

Physische Pathologie

Die Verengung der Öffnung wird Stenose genannt. Dieses Phänomen tritt unter dem Einfluss von Rheuma, angeborenen Fehlbildungen sowie längerer mechanischer Belastung auf. Als Folge der Krankheit steigt der Druck auf die Wände des Herzens. Das Atrium ist vergrößert. Stagnierende Phänomene im Kreislaufsystem beginnen.

Zur Behandlung leichter Fälle werden Pathologien durchgeführtvorbeugende Maßnahmen. Ab dem zweiten Schweregrad wird bereits ein chirurgischer Eingriff empfohlen. Das Ventil wird mit einem Skalpell behandelt, daher ist es oft notwendig, drei oder zwei Platten zu nähen, anstatt nur zwei zu belassen. Laut Statistik überleben etwa 14% der Patienten nach der Operation nicht.

Aber auch nach erfolgreicher Behandlung des Patienten schonerwirbt Behinderung. Es ist notwendig, körperliche Anstrengung zu vermeiden und regelmäßige Untersuchungen durchzuführen, um ein weiteres Fortschreiten der Pathologie auszuschließen.

Laden ...
Laden ...