Abführmittel und andere Mittel gegen Verstopfung

Gesundheit
Laden ...

Abführmittel Tabletten
Probleme mit Stuhl können in jedem auftretenAlter und unter anderen Umständen. Am häufigsten wird Verstopfung durch schlechte Ernährung oder erbliche Veranlagung, sowie einige Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes verursacht, die zu unregelmäßiger Defäkation führen. In diesem Fall werden Abführmittel und andere Heilmittel zu einer sehr realen Notwendigkeit, ohne die eine Person nicht vollständig leben kann. Nichtsdestoweniger verwirrt der überfüllte Pharmamarkt jeden, der ein Abführmittel finden wird, das helfen wird, das Problem der unregelmäßigen Stühle zu lösen. Denken Sie vor allem daran, dass Selbstmedikationsversuche den gegenteiligen Effekt haben können und zu nicht sehr erwünschten Konsequenzen führen können. Deshalb sollten Sie vor der Entscheidung über die Einnahme eines Arzneimittels einen Spezialisten in der medizinischen Praxis konsultieren. Nur ein kompetenter Arzt wird in der Lage sein, qualifizierte Hilfe bei Verstopfung zu leisten, und wird auch in der Lage sein, die Ursache eines solchen Phänomens zu finden.

Hilfe bei Verstopfung
Apropos Abführmittel, es ist eine Überlegung wert,dass sie in mehrere Gruppen unterteilt sind. Zum Beispiel haben abführende Tabletten eine irritierende oder osmotische Wirkung. Noch ist es möglich, Präparate-Präbiotika und auch Agenten-Füllstoffe zuzuordnen. Lassen Sie uns näher auf jede Medikamentengruppe eingehen. Medikamente, die reizen, stimulieren die Rezeptoren des Enddarms, fördern das Auftreten eines Stuhls auf der Grundlage einer erhöhten Peristaltik. Zu diesen Medikamenten gehört Senna-Extrakt, der in den Rezepten der traditionellen Medizin als Allheilmittel gegen Verstopfung gilt. Es wird jedoch nicht empfohlen, Senna zu oft zu verwenden, da dies süchtig machen kann. In derselben Gruppe gibt es Präparate "Guttalaks" und "Regulaks", die in Drogerieketten präsentiert werden.

Osmotische Mittel (zB Pulver"Forlax"), die mit Verstopfung kämpfen können, üben Druck im Darm aus. Dies führt dazu, dass die Flüssigkeit nicht aufgenommen wird und die Stuhlmassen deutlich ansteigen. Die Wirkung solcher Medikamente ist nach fünf Stunden wirksam. Diese Medikamente sollten mit einer klaren Anleitung des Arztes verwendet werden, und sie können in jeder Form hergestellt werden, zum Beispiel einige Abführmittel Tabletten haben das gleiche Prinzip.

Senna-Extrakt
Die Aktivität von Präbiotika, die umfasstSirup "Dufalac", basiert auf der Spaltung ihrer Mikroflora des Kolons, was zur Bildung von organischen Säuren führt. Fäkalien erweichen, ihr Volumen erhöht sich, was zur Ausscheidung aus dem Körper auf ganz natürliche Weise führt. Wenn man über die Abführmitteltabletten spricht, ist es unmöglich, die speziellen Fuellstoffe nicht zu erwähnen, die die ziemlich bekannte Zellulose (das Pulver "Mukofalk") sind. Solche Mittel absorbieren Wasser, quellen und erhöhen das angesammelte Volumen des Stuhls, der dann aus dem Körper ausgeschieden wird.

Manche Leute, die an Verstopfung leiden, glauben dasUm dieses Problem loszuwerden, genügt es, pflanzliches Öl auf nüchternen Magen zu verwenden, jedoch ist diese Meinung eine tiefe Täuschung. Öl im Dünndarm wird hydrolysiert, ohne in den Dickdarm zu gelangen, weil die richtige Wirkung der Einnahme dieses "Mittels" nicht notwendig ist.

Laden ...
Laden ...