Russische Grenzwache Forces: Flagge, Form und Vertragsdienst

Das Gesetz
Laden ...

Es ist kein Geheimnis für jemanden, der bietetDie Sicherheit der Bürger ist eine vorrangige Aufgabe des Staates, die nur dank einer professionellen, kampfbereiten Armee erfolgreich durchgeführt werden kann. Gleichzeitig ist es sehr wichtig, den Schutz und die Integrität der territorialen Grenzen zu gewährleisten, und die Streitkräfte können dies durch die Grenztruppen erreichen. Sie können einen friedlichen Himmel über ihren Köpfen bieten.

Es sollte bemerkt werden, dass der Dienst an der Grenze eine Schule der Loyalität zum Vaterland und Patriotismus ist. Von Jahrhundert zu Jahrhundert werden die großen militärischen Traditionen eines Soldaten, der das Gebiet des Mutterlandes bewachte, übertragen.

Ein bisschen Geschichte

Es sollte betont werden, dass die Grenztruppenerschien lange genug, ihre Geschichte zählt mehrere Jahrhunderte. Schon in alten Zeiten, als die Nomaden Rußland angriffen, waren die Fürsten gezwungen, am Rande ihrer Besitzungen heroische Vorposten und Festungsstädte zu errichten.

Grenztruppen

Die Grenztruppen des Landes der Sowjets wurden gegründetSonderbefehl des Rates der Volkskommissare am 28. Mai 1918. Während des Bürgerkrieges unterstanden Soldaten der Staatsgrenze dem Volkskommissariat für militärische Angelegenheiten. Es ist am 28. Mai, dass der Tag der Grenztruppen in unserem Land gefeiert wird.

Besonders schwierig waren die Soldaten im "grünen""während des Großen Vaterländischen Krieges. Sie waren es, die fest und heldenhaft den Hauptschlag der faschistischen Invasoren annahmen. Eine eindrucksvolle Bestätigung ist die Verteidigung der Brester Festung: Etwa 17.000 Soldaten wurden mit Orden und Orden ausgezeichnet, und über 150 Menschen erhielten den Titel eines Helden der Sowjetunion.

In den Nachkriegsjahren die Grenztruppenunter der Kontrolle der Hauptverwaltung des KGB der UdSSR. Im Jahr 1993 wurde der Bundesgrenzschutz eingerichtet, und im Frühjahr 2003 wurde er vom Staatsoberhaupt abgeschafft und die Aufgaben des FSB übertragen.

Grenztruppen-Tag

Merkmale der Struktur der Grenztruppen

Die Hauptkampfkraft der Truppen, die die Grenze bewachenunser Staat, ist ein Grenzposten, der in einer entfernten Entfernung von großen Bevölkerungszentren basiert. Seine Stärke variiert normalerweise zwischen 30 und 50 Kämpfern.

Grenztruppen sind auch berechtigt, die Kontrolle in Seehäfen, Flughäfen, Checkpoints und internationalen Auto-Checkpoints auszuüben.

Das Bild des Grenzschutzes im sowjetischen Kino

In der UdSSR filmte eine große Anzahl von Filmen aufmilitärische Untertanen, und jeder Einwohner des Landes dieser Zeit wusste, wie ein echter Grenzsoldat aussah. Er war ein tapferer Krieger, der vorsichtig durch ein Fernglas nach Eindringlingen Ausschau hielt. Und natürlich gibt es neben dem Soldaten immer einen loyalen und hingebungsvollen Freund - einen Hund. Noch heute hilft es, an internationalen Auto-Checkpoints Drogen und Sprengsätze zu finden, obwohl Grenztruppen moderne und technische Waffen in ihrem Arsenal haben.

Militärausrüstung

Gegenwärtig können Soldaten, die die territoriale Integrität des Landes schützen, Kampfhubschrauber, Frachtflugzeuge, Militärboote und Schiffe benutzen, um ihre Aufgaben zu erfüllen.

Grenzdienst heute

Vertrag Grenzschutzdienst

In modernen Bedingungen ist der Dienst in den Grenztruppen eine ehrenvolle und verantwortungsvolle Mission. Heute wird es von etwa hunderttausend Offizieren und Soldaten durchgeführt.

Viele junge Menschen fühlen sich heute von dem Service derVertrag. In letzter Zeit bestehen Grenztruppen nur aus Söldnern - das ist durchaus üblich. Gegenwärtig operieren etwa 11 regionale Abteilungen des Grenzdienstes erfolgreich, die etwa 60.932,8 Kilometer der russischen Grenzen vor Übergriffen schützen. Jeden Tag kommen in unserem Land mehr als 10.000 Outfits zum Einsatz, 80 Flugzeuge und Hubschrauber, 100 Grenzschiffe werden eingesetzt.

Russische Grenztruppen führen verantwortungsvoll durchseine Funktion an den Außengrenzen von Tadschikistan und Armenien. Zuvor wurden in Kirgisistan, Weißrussland und Kasachstan Grenzsoldaten gebildet. Darüber hinaus ist anzumerken, dass unsere Soldaten eine aktive Rolle in den Reihen der KFOR-Friedenstruppen spielen, um den Konflikt im Kosovo zu lösen.

Heute umfasst die Struktur des FSB OrganeFrontier Services, Einrichtungen des FPS abgeschafft früher, sowie alle Einrichtungen, Gebäude und materielle und technische Basis für die Aufrechterhaltung der Truppen zur Wahrung der Integrität des Staates.

Anforderungen an Grenzwächter-Rekruten

Grenztruppenuniform

Die Jungs, die die Grenztruppen aufstocken wollenFSB, muss unbedingt in der Armee dienen und moralisch stabil sein. Im Jahr 2008 verschärften sie die Anforderungen für diejenigen, die ein Soldat werden wollen, der die Staatsgrenze bewacht.

Gleichzeitig muss berücksichtigt werden, dassder Dienst in der oben genannten Art von Truppen wurde annulliert, und jetzt können nur diejenigen, die unter Vertrag dienen, grüne Kappen versuchen. Sie müssen auch das Alterskriterium berücksichtigen - in den Grenzwachen dauern zwischen 18 und 38 Jahren. Willkommen, als ein junger Mann zuvor den Militärdienst an der Grenze bestanden hat. Junge Menschen, die von den Grenztruppen träumen, sollten sich auch daran erinnern, dass nur diejenigen, die eine vollständige Sekundarschulbildung erhalten haben, es wert sind. Und natürlich muss der zukünftige Grenzwächter eine makellose Gesundheit haben, sowohl im physischen als auch im mentalen Sinn des Wortes. Nicht weniger wichtig ist die moralische Vorbereitung eines Soldaten, da die Besonderheiten des Dienstes einen langen Aufenthalt einer Person weit weg von bewohnten Gebieten und in einem rein männlichen Team impliziert.

Welche Eigenschaften sollte ein Soldat haben?

Russische Grenztruppen

Der Schutz der Staatsgrenzen suggeriertdie Grenzpatrouille tragen. Mit anderen Worten, ein Soldat muss erhebliche Entfernungen zu Fuß (20-30 Kilometer) zurücklegen und nicht immer in komfortablen Bedingungen, zum Beispiel in bergigen Gebieten. Deshalb sollte der Grenzschutz so robust wie möglich sein.

Dies ist jedoch nicht fehlerfreischützen Sie die Grenzen des Mutterlandes. Es ist wichtig, jederzeit wachsam zu sein und sich schnell auf die Gefahr konzentrieren zu können. Um den Feind effektiv zu bekämpfen, werden die Fähigkeiten des Nahkampfes und die Fähigkeit, Hinterhalte zu organisieren, nicht stören.

Wer wählt Kandidaten für Grenzschutzbeamte?

Diejenigen, die davon träumen, in den Grenztruppen zu dienenmuss eine Erklärung schreiben und sie an die FSB-Grenzabteilung am Wohnort schicken. In der Regel dauert die Prüfung und Prüfung aller Unterlagen zwei bis drei Monate. Es sollte beachtet werden, dass die Inspektion in der gründlichsten Weise durchgeführt wird. Alle Familienbande eines potentiellen Grenzwächters werden im Detail studiert, und wenn sich herausstellt, dass der Bruder oder Onkel des zukünftigen Verteidigers Probleme mit dem Gesetz hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Dienst an der Grenze verweigert wird.

Uniformen

Ganz interessant ist die Frage vonWelche Kleidung trug Grenzsoldaten? Es sollte bemerkt werden, dass sich die Form der Grenztruppen nach der Oktoberrevolution nicht sehr unterschieden: ein grauer Mantel, dunkelblaue Hosen, eine Kappe mit einem blauen Band und Stiefel mit Spornen.

Flagge der Grenztruppen

In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts, als die GrenztruppenIn der Struktur des NKWD wurde beschlossen, für die Soldaten eine Uniform zu nähen, die sich von der Roten Armee unterscheidet. Jetzt begannen die Soldaten eine Kappe mit einer hellgrünen Oberseite und einem schwarzen Kinnriemen zu tragen. Für Kommandeure war eine khakifarbene Wollmütze vorgesehen, und die Basis trug eine Baumwollkappe ohne Kanten. Zur gleichen Zeit, wie vorher, ist der Helm-budenovka einer grauen Tönung geblieben. Es gab eine Neuerung: Sowjetische Designer erfanden einen grauen Mantel aus Wolle.

In den 40er Jahren nahm die Führung des Landesdie Entscheidung, die Vielfalt der Uniformen der Militärkleidung zu minimieren, da es notwendig war, sie auf die maximalen Kriegsbedingungen zu optimieren. Eine einheitliche Farbe wurde für alle Soldaten gewählt. Zur gleichen Zeit wurden eine warme Uniform und Hüte mit Ohrenklappen erfunden.

Während des Zweiten Weltkriegs wurden eingeführtEpauletten, die in den Grenztruppen in der Ähnlichkeit von Epauletten des vorrevolutionären Russlands gemacht wurden. Soldaten, die Staatsgrenzen bewachten, trugen zu dieser Zeit zweireihige Uniformen. Die oberste Führung der Grenztruppen hatte das Recht, grüne Streifen zu tragen.

Grenztruppen des FSB

Im Laufe der Zeit war die sowjetische Uniform allesmehr wie europäische Militärkleidung zum Beispiel wurde beschlossen, die blaue Farbe der Hosen aufzugeben, und das Kostüm für die Soldaten wurde eintönig. Die Privaten trugen Uniformhemden mit Krawatte, denn sie mussten einen offenen Einreiher tragen. Die Offiziere durften im Aquamarin-Farbkleid zur Schau stellen. Anschließend erschien weiteres Zubehör auf der Uniform: Die Buchstaben "PV" begannen auf den Schultergurten zu prunkeln.

Ein integraler Bestandteil eines Soldaten, der die Grenzen des Mutterlandes bewacht, ist heute das grüne Barett und die grün bekrönte Mütze.

Es sollte bemerkt werden, dass die modernen Uniformen des Grenzschutzes nicht ideal genannt werden können, und Arbeit an seiner Modernisierung ist in vollem Gang.

Flagge

Sehr neugierig ist die Tatsache, dass die GrenzflaggeTruppen in der Marine, die schon in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts auf staatlicher Ebene anerkannt wurden, sowie die Uniform der Soldaten haben eine grüne Farbe. Mit anderen Worten, es war eine Tafel mit grünem Schatten, auf der in der oberen linken Ecke eine kleinere Version der Flagge der Marine im Kanton stand.

Die moderne Flagge der Grenztruppen ist ein vierspitziges Kreuz von Smaragdgrün auf einem scharlachroten Hintergrund, in dessen Mitte das Emblem des Bundesgrenzschutzes der Russischen Föderation mit Silberschwertern ist.

Laden ...
Laden ...