Vollmacht für das Recht zu unterzeichnen: Designmerkmale

Das Gesetz
Laden ...

Heute, mit der hohen Entwicklung der unternehmerischen Tätigkeit häufige Darstellung eines Elements, wie die Vollmacht zu unterzeichnen.

Für die korrekte Ausführung einer Vollmacht schriftlich (einfach) Form sollten sich bewusst sein, dass auf der Grundlage der Rechtspraxis und Rechts in Form eines Dokuments enthalten sollte.

Erstens, die Vollmacht (für das Recht zu unterzeichnenDokumente) müssen den Namen des Dokuments, das Datum und den Ort der Transaktion, die Registrierungsnummer, die Unterschrift des Kopfes und des Siegels enthalten. Darüber hinaus ist es notwendig, dem Text des Dokuments und der Menge der Rechte, die an die autorisierte Person delegiert werden, besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Es sollte eine Liste von Maßnahmen erstellt werden, die die Ausführung dieser Ermächtigung ermöglichen, und, falls erforderlich, wird die dritte Person, in deren Beziehungen die Vollmacht die Interessenvertretung erlaubt, genau angegeben.

Du solltest das nicht benutzenübliche Sätze wie "und andere, die sich auf die Vollmacht beziehen". Diese Formulierungen können zu unnötigen Meinungsverschiedenheiten über die Definition von autorisierten repräsentativen Grenzen führen. Spezifische (wichtige) Befugnisse sollten detailliert sein.

Betrachten Sie als Beispiel das folgendedie Situation. Das Schiedsgericht erhielt eine Beschwerde des Einzelunternehmers V. mit einer Klage gegen ZAO M über die Ungültigkeit der Zusatzvereinbarung zum Mietvertrag, die vom Bürger M auf der Grundlage einer Vollmacht geschlossen wurde. Der Unternehmer V. brachte bei der Begründung seiner Ansprüche Argumente vor, die er angeblich dem Bürger M. anvertraut hatte, Maßnahmen zu ergreifen, die mit den inländischen wirtschaftlichen Bedürfnissen zusammenhingen, aber in keinem Fall eine Vereinbarung in seinem Namen zu unterzeichnen. Der Text, der eine Vollmacht für das Recht zur Unterzeichnung von Verträgen hatte, wies jedoch auf das Gegenteil hin. Die Normen des Zivilrechts berücksichtigen die wörtliche Bedeutung aller in diesem Dokument enthaltenen Ausdrücke mit ihrer Interpretation.

Die wörtliche Auslegung der VollmachtDie Autorität der Person, die die Interessen des Bürgers V. vertritt, hat gezeigt, dass der Kläger dem bevollmächtigten Bürger M. die Befugnis erteilt hat, in allen notwendigen Angelegenheiten als Eigentümer der Immobilien in der Stadt K. mit dem Recht zu handeln, die notwendigen Verträge und Verträge zu unterzeichnen und Änderungen daran vorzunehmen . Es stellt sich heraus, dass der Unternehmer die Grenzen und Bedingungen für die Durchführung der Kommission festgelegt hat, die keinen Anlass für eine weitere Auslegung des Textes der angefochtenen Vollmacht gibt.

Dieses Beispiel zeigt deutlich, dass für das Unterschriftsrecht eine Vollmacht unterzeichnet wurde, die nicht die Befugnisse enthält, die der Treuhänder einer befugten Person angeblich gewährt hat.

So, um das Auftreten von ähnlichen zu vermeidenSituationen sollte die Vollmacht den Haupttext enthalten, so dass niemand bezweifelt, wer der Vertreter ist, wer es ist, welche Befugnisse konkret vertreten sind, und auch, dass die Vollmacht für das Recht auf Unterschriftsrecht eine rechtliche Gültigkeit hat.

Wenn wir über die Gültigkeitsdauer von Treuhanddokumenten sprechen, wird diese Anforderung in Form des Dokuments angegeben und darf nicht länger als drei Jahre ab dem Ausstellungsdatum dauern.

Die Vollmacht für das Zeichnungsrecht, erteilt amEine lange Zeit, es besteht eine gewisse Gefahr. Es kann vorkommen, dass der Auftraggeber vor Ablauf des Dokuments Zweifel an der Integrität seines Bevollmächtigten hat. In diesem Fall sollten Sie die Vollmacht für das Unterschriftsrecht unverzüglich widerrufen. Zu diesem Zweck müssen Sie den autorisierten Vertreter schriftlich über die Rückgabe des Originaldokuments informieren.

Laden ...
Laden ...